Startseite

Unsere Buchempfehlungen

Hier finden Sie unsere Empfehlungen für Sie. Bitte beachten Sie, dass einige Bücher möglicherweise noch nicht erschienen sind, in diesem Fall können Sie das betreffende Buch aber vorbestellen.

Buchempfehlungen aus vorangegangenen Jahren finden Sie unter  Buchhändlers Lieblinge.

Paul Murray

Der Stich der Biene

Verlag Antje Kunstmann, 700 Seiten, EUR 30,-

Sarah Brooks

Handbuch für den vorsichtigen Reisenden durch das Ödland

Erscheint Juli 2024. Sie können das Buch aber bereits jetzt vorbestellen.
Bertelsmann Verlag, 416 Seiten, EUR 24,-

Katja Oskamp

Die vorletzte Frau

Erscheint August 2024. Sie können das Buch aber bereits jetzt vorbestellen.
park x ullstein, 208 Seiten, EUR 22,-

Caroline Wahl

Windstärke 17

DuMont Buchverlag, 253 Seiten, EUR 24,-

Larissa Reissner

1924
Eine Reise durch die deutsche Republik – und andere Reportagen

Mit einem Vorwort von Steffen Kopetzky.

Rowohlt Berlin, 272 Seiten, EUR 24,-

Nora Bossong

Reichskanzlerplatz

Erscheint August 2024. Sie können das Buch aber bereits jetzt vorbestellen.
Suhrkamp Verlag, 295 Seiten, EUR 25,-

Hark Bohm

Amrum

Ullstein Verlag, 300 Seiten, EUR 23,99

Michael Köhlmeier

Das Philosophenschiff

Carl Hanser Verlag, 221 Seiten, EUR 24,-

Janna Steenfatt

Mit den Jahren

Nagel & Kimche, 349 Seiten, EUR 24,-

Gaea Schoeters

Trophäe

Zsolnay-Verlag, 252 Seiten, EUR 24,-

Arne Dahl

Stummer Schrei
Eva Nymans erster Fall.

Piper Verlag, 464 Seiten, Taschenbuch, EUR 17,-

Diane Oliver

Nachbarn

Aufbau Verlag, 304 Seiten, EUR 24,-

Sabine Rennefanz

Kosakenberg

Aufbau Verlag, 222 Seiten, EUR 22,-

Tom Saller

Ich bin Anna

Kanon Verlag, 256 Seiten, EUR 24,-

Maxim Leo

Wir werden jung sein

Kiepenheuer & Witsch, 304 Seiten, EUR 24,-

Daniel Alvarenga

Hundswut

HarperCollins, 361 Seiten, Taschenbuch, EUR 14,-

Alex Capus

Das kleine Haus am Sonnenhang

Carl Hanser Verlag, 160 Seiten, EUR 22,-

Bernhard Schlink

Das späte Leben

Diogenes Verlag, 240 Seiten, EUR 26,-

Vladimir Vertlib

Die Heimreise

Residenz Verlag, 352 Seiten, EUR 25,-

Adrienne Brodeur

Treibgut

Kindler Verlag, 464 Seiten, EUR 24,-

Martina Bogdahn

Mühlensommer

Kiepenheuer & Witsch, 336 Seiten, EUR 23,-

Kristin Höller

Leute von früher

Suhrkamp Verlag, 316 Seiten, EUR 22,-

Florian Illies

Zauber der Stille

S. Fischer Verlag, 251 Seiten, EUR 25,-

Daniel Kehlmann

Lichtspiel

Rowohlt Verlag, 470 Seiten, EUR 26,-

Monika Maron

Das Haus

Hoffmann und Campe Verlag, 240 Seiten, EUR 25,-

Danielle Trussoni

Ingenium
Das erste Rätsel.

Hoffmann und Campe Verlag, 432 Seiten, Taschenbuch, EUR 18,-

Jarka Kubsova

Marschlande

S. Fischer Verlag, 316 Seiten, EUR 24,-

Elena Fischer

Paradise Garden

Diogenes Verlag, 352 Seiten, EUR 23,-

Caroline Wahl

22 Bahnen

DuMont Buchverlag, 208 Seiten, EUR 22,-

Wolf Haas

Eigentum

Carl Hanser Verlag, 156 Seiten, EUR 22,-

Tom Hillenbrand

Die Erfindung des Lächelns

Kiepenheuer & Witsch, 512 Seiten, EUR 25,-

Dana Vowinckel

Gewässer im Ziplock

Suhrkamp Verlag, 362 Seiten, EUR 23,-

Susan Kreller

Salzruh

Schöffling & Co., 272 Seiten, EUR 24,-

Sarah Moss

Sommerwasser

Unionsverlag, 181 Seiten, EUR 24,-

Ulrich Woelk

Mittsommertage

C.H. Beck, 285 Seiten, EUR 25,-

Garry Disher

Funkloch

Unionsverlag, 350 Seiten, EUR 24,-

Philipp Oehmke

Schönwald

Piper Verlag, 544 Seiten, EUR 26,-

T.C. Boyle

Blue Skies

Carl Hanser Verlag, 800 Seiten, EUR 28,-

Marion Poschmann

Chor der Erinnyen

Suhrkamp Verlag, 189 Seiten, EUR 23,-

Steffen Kopetzky

Damenopfer

Rowohlt Verlag, 448 Seiten, EUR 26,-

Verena Keßler

Eva

Hanser Verlag Berlin, 208 Seiten, EUR 24,-

Stine Pilgaard

Meter pro Sekunde

Kanon Verlag Berlin, 251 Seiten, Taschenbuch, EUR 14

Martin Suter

Melody

Diogenes Verlag, 331 Seiten, EUR 26,-

Birgit Birnbacher

Wovon wir leben

Zsolnay-Verlag, 192 Seiten, EUR 24,-

Esther Schüttpelz

Ohne mich

Diogenes Verlag, 205 Seiten, EUR 22,-

Antonia Baum

Siegfried

Claassen-Verlag, 256 Seiten, EUR 24,-

Lukas Bärfuss

Die Krume Brot

Rowohlt Verlag, 222 Seiten, EUR 22,-

Stefan Slupetzky

Lemmings Blues

Haymon Verlag, 200 Seiten, EUR 16,90

Jens Sparschuh

Nicht wirklich

Kiepenheuer & Witsch, 220 Seiten, EUR 22,-

John Irving

Der letzte Sessellift

Diogenes Verlag, 1088 Seiten, EUR 36,-

Christoph Hein

Unterm Staub der Zeit

Suhrkamp Verlag, 220 Seiten, EUR 24,-

Sabrina Janesch

Sibir

Rowohlt Verlag, 349 Seiten, EUR 24,-

Milena Michiko Flašar

Oben Erde, unten Himmel

Verlag Klaus Wagenbach, 296 Seiten, EUR 26,-

Irina Kilimnik

Sommer in Odessa

Kein & Aber, 288 Seiten, EUR 24,-

Juli Zeh, Simon Urban

Zwischen Welten

Luchterhand Literaturverlag, 443 Seiten, EUR 24,-

Anthony McCarten

Going Zero

Diogenes Verlag, 464 Seiten, EUR 25,-

Maria Jansen

Schura

Ecco Verlag, 352 Seiten, EUR 22,-

Matthias Matschke

Falschgeld

Hoffmann und Campe Verlag, 253 Seiten, EUR 24,-

Robert Menasse

Die Erweiterung

Suhrkamp Verlag, 653 Seiten, EUR 28,-

Dörte Hansen

Zur See

Penguin Verlag, 256 Seiten, EUR 24,-

Philipp Blom

Die Unterwerfung

Carl Hanser Verlag, 368 Seiten, EUR 28,-

Elena Medel

Die Wunder

Suhrkamp Verlag, 221 Seiten, EUR 23,-

Konrad Bogusław Bach

Der Wisent

Karl Blessing Verlag, 431 Seiten, EUR 24,-

Sascha Reh

Raserei

Schöffling & Co., 234 Seiten, EUR 22,-

Jens Liljestrand

Der Anfang von morgen

S. Fischer Verlag, 544 Seiten, EUR 24,-

Cay Rademacher

Die Passage nach Maskat

DuMont Buchverlag, 365 Seiten, EUR 22,-

Mariana Leky

Kummer aller Art

DuMont Buchverlag, 170 Seiten, EUR 22,-

 Startseite  nach oben