Startseite

Gedicht der Woche 46/2017

Gipfelblick

Hinter dem Hause habe ich
Meine eigenen Berge.
An und für sich sind sie lächerlich:
Ein Kaukasus für Zwerge.
Doch gibt es da einen Gipfelblick,
Und wenn ich oben stehe
Und werfe den Kopf so ins Genick,
Daß ich die Ferne sehe,
Schaff ich mir einen Höhenrausch
Von sieben Litern Himmel,
Gekrönt mit einem Wolkenbausch.
Und seh ich das Gewimmel
Von Weiden und von Erlenvolk
Über die Wiese wandern,
Wie hoch steh ich da überm Kolk
Und über allem andern.
Und mir zu Füßen liegt die Welt!
(Oder das liebe Ländchen,
Das man bescheiden dafür hält,
Samt Sumpf und wilden Entchen).

Eva Strittmatter

aus "Ich schwing mich auf die Schaukel"
Der Kinderbuchverlag Berlin 1975

 Literatur und mehr von Eva Strittmatter

 Startseite  nach oben