Startseite

Gedicht der Woche 49/2022


Memento 
Für Lars Gustafsson

Immer das Schuldgefühl gegen Orte,
An denen man nur vorüberging.
Immer das Schuldgefühl gegen Menschen,
Mit denen man nichts als ein Lächeln anfing.
Als wär nicht an jedem Orte die Welt.
Und als wäre nicht jeder Mensch ein Wunder.
Wir zeigen einander, wir Seelenerkunder,
Nur Züge von Masken. Wir sehen uns nicht.
Wir fürchten uns vor dem eignen Gesicht.
Wir wolln anders leben.
Wir wolln anders lieben.
Und werden vom gleichen Gesetz getrieben.
Und jede Verzückung und jede Qual
Gibt es auf Erden milliardenmal.




Eva Strittmatter

aus "Die eine Rose überwältigt alles"
Aufbau Verlag 1977

 Literatur und mehr von Eva Strittmatter

 Startseite  nach oben